Ransomware Variante Petya/GoldenEye

Ransomware Variante Petya/GoldenEye

von 29. Juni 2017

Yokogawa prüft die Auswirkungen

Die Ransomware-Variante Petya/ GoldenEye versucht derzeit große multinationale Unternehmen, Regierungen, Banken und staatliche Energieversorgungsektoren anzugreifen.

Yokogawa hat die Auswirkungen dieser Malware auf die Yokogawa Produkte „Integrated Control and Safety Systems (ICSS)“ geprüft und hat Gegenmaßnahmen für die Ransomware Petya / GoldenEye zu unseren Produkten des „Integrated Control and Safety Systems (ICSS)“ zur Verfügung gestellt.

Für weitere Details wenden Sie sich bitte an unser Service Team.

 

Yokogawa Deutschland Serviceteam

Bitte kontaktieren sie unser Service Team bei weiteren Fragen

Zeitalter von Sicherheitsrisiken


Wir sind in einem neuen Zeitalter von Sicherheitsrisiken. Was sind die richtigen Sicherheitskontrollen für Automatisierungssysteme? Wie kann der Schaden minimiert werden? Wie kann die Operational Excellence erreicht werden, um die Unternehmenswerte zu maximieren?

Yokogawa befasst sich seit Jahren mit dem Thema Daten- und Netzwerksicherheit. Das Plant Network Security Department (PNSD) von Yokogawa berät Kunden und schützt sie gemäß der Richtlinie ISA99 (Industrial Automation and Control Systems Security) vor Angriffen.
Yokogawa ist der Co-Innovating-Partner für Kunden, um Sicherheitsrisiken zu minimieren und Unternehmenswerte zu maximieren.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Kommentare

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Ihre Daten sind sicher!Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Es werden keine Daten mit Dritten geteilt.