2 Std. Kinovergnügen! Was würden Sie dafür tun?

2 Std. Kinovergnügen! Was würden Sie dafür tun?

von 29. Mai 2015

Stellen Sie sich vor, Sie möchten gerne einen bestimmten Film im Kino sehen, aber Sie wären insgesamt zwei Wochen unterwegs, um einen Film von 2 Stunden zu sehen. Würden Sie das machen? Wohl eher nicht. Warum senden Sie dann ein Durchflussmessgerät in ein stationäres Kalibrierlabor? Der Vergleich ist gar nicht so abwegig:

Kino
  • 1-2 Wochen unterwegs sein für 2 Stunden Vergnügen
  • Packen, Übernachtungen buchen, …
  • 1-2 Wochen keiner zuhause, die Hausarbeit bleibt liegen
  • Jemanden buchen und bezahlen, der während der Abwesenheit die Hausarbeit macht
  • Hoffentlich bleiben wir unterwegs nicht liegen

Stationäre Kalibrierung
  • 1-2 Wochen warten auf ein korrekt kalibriertes Gerät
  • Gerät ausbauen, reinigen, verpacken, verschicken
  • 1-2 Wochen kein Gerät, Prozessstillstand
  • Ein Ersatzgerät vorhalten (höheres Inventar) und in Betrieb nehmen
  • Hoffentlich gibt es keinen Transportschaden bzw. keine Transportverzögerung

Was haben wir für Alternativen? Wir holen uns den Film aus der Videothek oder aus dem Internet nach Hause.

Wir holen uns den mobilen Kalibrierservice von Yokogawa ins Werk.

 

Stationäre Kalibrierung
  • Logistischer Aufwand: Verpacken, Papiere, Spedition, …
  • 1-2 Wochen kein Gerät (=100%)
  • 1-2 Wochen Prozessunterbrechung
  • Ersatzgerät erforderlich (Investition, Inventar, muss zusätzlich kalibriert werden!)
  • Transportrisiko

Mobiler Kalibrierservice
  • Nur Terminvereinbarung und ggf. Ausbau
  • 1-2 Stunden kein Gerät (=0,6%!!!); wir kommen auch sonntags, wenn sowieso nichts läuft (=0%!!!)
  • nicht der Rede wert
  • unnötig
  • Kein Transport, kein Risiko

Ich kann mir nicht helfen, aber das kann gar nicht soviel kosten, dass sich der mobile Kalibrierservice nicht rechnet.

Dann sollte man das doch immer machen, oder?

Lassen Sie uns nochmal überlegen und unseren Vergleich weiter ziehen.

Sie sind ein absoluter Filmliebhaber und in unserem weit entfernten Kino läuft ein Film mit Seltenheitswert, der sonst nicht gezeigt wird und auch sonst nicht zu bekommen ist, ein echtes Zeitdokument. Das wäre doch ein echtes Highlight für den richtigen Cineasten und vielleicht doch eine Reise wert.

Für die Qualität Ihrer Produkte und für die Effizienz Ihrer Produktion brauchen Sie höchste Kalibrierqualität? Dann ist die Reise zum stationären Kalibrierlabor (für Ihr Durchflussmessgerät) den Aufwand wert. Denn dann ist das Kalibrierlabor von Rota Yokogawa in Wehr unschlagbar, auch im Vergleich mit anderen stationären Kalibrierlaboren.

Ist doch schön, wenn man die Wahl hat.

Sie haben ganz spezielle Fragen zur Kalibrierung von Durchflussmessgeräten und insbesondere zum mobilen Kalibrierservice? Dann bietet sich gerade jetzt eine tolle Gelegenheit. Auf unserem Stand auf der ACHEMA in Frankfurt sprechen Sie nicht nur mit unserem Vertrieb, sondern auch mit den Servicetechnikern, die die mobile Kalibrierung bei Ihnen vor Ort durchführen werden. Wäre doch schön, wenn Sie sich in Frankfurt kennenlernen würden:

ACHEMA, Frankfurt, 15.06. bis 19.06.2015, Yokogawa in Halle 11.1, Stand E16.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Kommentare

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Ihre Daten sind sicher!Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Es werden keine Daten mit Dritten geteilt.