Automation

 

„Der AK PAT hat viel vor“ – der Vorsitzende Christoph Herwig im Interview

Nachdem das gut besuchte 13. Interdisziplinäre Doktorandenseminar bereits Mitte März bei der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin stattfand, werfen aus Sicht des Arbeitskreises Prozessanalytik (AK PAT) zwei Großveranstaltungen bereits jetzt ihre Schatten voraus: das 15. Herbstkolloquium, das vom 25. bis 27. November dieses Jahres im Feierabendhaus in Marl stattfinden wird, und  die fünfte Auflage der EuroPACT. Die European Conference on Process Analytics and Control Technology  wird im Frühjahr 2020 in Kopenhagen eröffnet. Christoph Herwig, Vorsitzender des AK PAT, blickt in einem Interview voraus und skizziert zudem Arbeit und Intention des Arbeitskreises.

Weiterlesen

Yokogawa auf der SMART Automation – Impressionen und Informationen

Bei der SMART Automation, der einzigen österreichischen Fachmesse für die industrielle Automation, im Design Center in Linz präsentiert Yokogawa den TDLS8000, DTSX und Rotamass. Die Fachmesse gilt als der Branchentreff der österreichischen Prozessautomatisierung schlechthin. Auch an Tag zwei konnte sich das Yokogawa-Team auf dem hauseigenen Messestand freuen – die Stimmen dazu:

Weiterlesen

Von Kontaktpflege bis Produktpräsentation: Yokogawa auf der SMART Automation

Bei der SMART Automation, der einzigen österreichischen Fachmesse für die industrielle Automation, im Design Center in Linz präsentiert Yokogawa den TDLS8000, DTSX und Rotamass. Die Fachmesse gilt als der Branchentreff der österreichischen Prozessautomatisierung schlechthin.

Weiterlesen

NOA – hohe Datendichte für die Prozessanalytik

Prozessanalysatoren sind die Navgationssysteme für den Prozess, weil sie mit ihren qualitativen Daten aufzeigen, ob die Zusammensetzung eines Mediums im Prozess der gewünschten Zusammensetzung entspricht oder ob es Abweichungen gibt. Gleichzeitig dienen ihre Daten in vielen Fällen auch als Regelgröße, um Abweichungen bereits im Vorhinein zu vermeiden.Eigentlich sollte man (rhetorisch) fragen: Betreiberherz, was willst Du mehr?Eigentlich.

Weiterlesen

Die digitale Transformation – nicht nur ein technologischer Wandel

Einer Studie von Deloitte zufolge, haben nur etwa ein Viertel der 100 in Deutschland befragten Unternehmen eine unternehmensweite KI-Strategie umgesetzt. Im internationalen Vergleich ein eher niedriger Wert – hier liegt der Anteil bereits bei 35 Prozent.Zwar ist die Nutzung künstlicher Intelligenz nicht mit der digitalen Transformation gleichzusetzen. Sie nimmt  aber einen großen und wichtigen Stellenwert ein, so dass die Schlussfolgerungen aus der Studie durchaus auch für die digitale Transformation repräsentativ sind.

Weiterlesen

Erstmals als Video: Neue Kolumne von Dr. Andreas Helget ist online

Warum sich die Chemie bis heute dennoch immer noch weitgehend auf Erdöl und Erdgas verlässt, was es für Alternativen gibt und welche Vor- und Nachteile diese mit sich bringen, kommentiert Dr.-ing. Andreas Helget, Geschäftsführer der Yokogawa Deutschland GmbH, im fünften Teil seiner Kolumne. 

Weiterlesen

Yokogawa und Partner freuen sich über erfolgreichen Auftritt bei Hannover Messe

Bei der Hannover Messe 2019 präsentierten etwa 6500 Aussteller aus 75 Ländern Komponenten, Systeme und Lösungen rund um Schlüsseltechnologien und Kernbereiche aus der Industrie. Diese reichten unter dem Kernthema „Industrial Intelligence – die Vernetzung von Mensch und Maschine im KI-Zeitalter“ von Forschung und Entwicklung, Industrieautomation und IT über Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen bis hin zu Energie- und Mobilitätstechnologien. Mittendrin vertreten war auch die Yokogawa Deutschland GmbH. Und zwar auf dem Kooperationsstand von ZVEI, NAMUR, ProcessNet, ISPE und VDMA. Dort lautete das Hauptthema „Process Industrie 4.0: The Age of Modular Production“.

Weiterlesen

TDLS8000: Wartungsfrei und SIL2-konform gegen Explosionsgefahr

In nahezu jedem chemischen Produktionsbetrieb ist es immer wieder nötig, verschiedene Stoffe in Behältern oder Tanklagern zwischenzulagern. Dieser Umstand kann – je nach chemischer Substanz  – von Zeit zu Zeit durchaus Explosionsgefahr in sich bergen. Aus diesem Grund muss eine elementare Absicherung gegen eine mögliche Explosion gegeben sein. Und zwar im Optimalfall schon so, dass sich in der Gasphase der Behälter erst gar kein explosionsfähiges Gasgemisch bilden kann. Im Zeitalter der immer weiter steigenden Sicherheitsanforderungen kann bei einer aktuellen Sicherheitsbetrachtung eine tatsächliche Erfassung des Sauerstoffgehaltes nötig werden – insbesondere dann, wenn das betreffende Gerät als SIL (safety integrity level)-Applikation eingestuft worden ist.  Genau hier kommt Yokogawas Laser TDLS8000 ins Spiel.

Weiterlesen

Happy Birthday, IoT: Das Internet of Things feiert seinen 20. Geburtstag

Ob E-Health, Smart-Home, Smart-Car, Smart City oder Smart Production – all diese Bereiche, die sich in der jüngeren Vergangenheit mehr und mehr herausbildeten, sind typische Beispiele für das sogenannte „Internet of Things“ (IoT) oder auf Deutsch: das „Internet der Dinge“.Dafür, dass dieser längst gängige Begriff vor wenigen Tagen, genauer gesagt am 21. Februar (bereits) seinen 20. Geburtstag feiern konnte, ist der britische Technologe Kevin Ashton verantwortlich. Denn der 50 Jahre alte Brite verwendete die heute so gängige Abkürzung „IoT“ im Jahr 1999 zum ersten Mal.

Weiterlesen

Mit dem Frühling kommen die neuen Blätter

Standardisierte datenmodelle, dienstleistungsbasierte Orchestrierung, neue Verbände und Unternehmen an Bord, pilotprojekte und viele neue Ideen, die noch weiter gehen können – keine Frage, die NAMUR-MTP-Arbeitsgruppen liefen auf Hochtouren. Nun hat der NAMUR-Arbeitskreis die VDI-Richtlinie VDI/VDE/NAMUR 2658 Blatt 3 freigegeben.

Weiterlesen