Automation

 

Künstliche Intelligenz: Weit mehr als Terminator, K.I.T.T. oder R2-D2

Künstliche Intelligenz? Klar, das sind doch Roboter oder Androiden. Also beispielsweise der kleine R2-D2 aus der Star-Wars-Saga oder der Terminator aus dem gleichnamigen Hollywood-Blockbuster vom Meisterregisseur James Cameron. Auch K.I.T.T, das Kultauto von David Hasselhoff in 80er Jahre-Serie „Knight Rider“ mit der eigenen Persönlichkeit ist doch KI. Mitnichten. Vielmehr ist KI – auf den einfachsten Nenner gebracht – in erster Linie eine praktisch lernfähige und sich auf dieser Basis selbst verbessernde Computer-Software. Und diese umgibt uns schon jetzt fast überall.

Weiterlesen

Verification of Request – Der Wächter VoR der NOA(H) Arche

Die Veränderungen in der Prozessindustrie und deren Automatisierung wirken sich nicht nur auf einzelne Technologien, sondern auch auf deren Zusammenspiel untereinander aus. Gleichzeitig eröffnen sie neue Möglichkeiten, bestehende Geschäftsmodelle zu verbessern, zu modifizieren oder völlig neu zu gestalten. Eine disruptive Transformation findet schnell und unbemerkt statt. Die Branche diskutiert daher offenere Archtikturen für die Prozessindustrie wie die NAMUR open architecture.

Weiterlesen

„Nicht alles auf die Technik schieben“ – IMK-Manager Werner Worringen im Interview

Von strategischem Marketing über Gremienarbeit bis hin zu künftigen Herausforderungen und spannenden Events – Werner Worringen, IMK-Manager bei Yokogawa Deutschland, stand Tim Henrichs, Marketing Manager bei Yokogawa Deutschland, in einem Interview Rede und Antwort.

Weiterlesen

Flexibel in die Zukunft

Selten war das Bedürfnis nach Individualität und Flexibilität so groß wie heute. Ein Umstand, der anderem die Märkte noch dynamischer macht. Folgerichtig sind Unternehmen in der Chemie- und Pharmaindustrie bestrebt, die Produktion möglichst flexibel zu gestalten – und zwar in jeder Hinsicht. Natürlich soll das Ganze dabei auch noch wirtschaftlich sein. Doch: Geht das überhaupt?

Weiterlesen

Webinar: Welche Herausforderungen erwarten uns in Chargen-Prozessen?

Seit mehr als 30 Jahren bewegt sich die Industrie im Spannungsfeld von verfahrenstechnischen Anforderungen und strukturierter Automatisierungssoftware. Um Herstellungsvorschriften – in Applikationssoftware für Automatisierungssysteme – umzusetzen, ist ein klassenbasierter Lösungsansatz sinnvoll. Das Modell sollte von qualitätsrelevanten Messstellen bis hin zum lückenlosen Chargenprotokoll alles abdecken. Im neuen Webinar von Referent Ingo Pichler geht es um das Thema „Welche Herausforderungen erwarten uns in Chargen-Prozessen?“

Weiterlesen

„Zur Sache, bitte“, Thema Digitalisierung – 6. Kolumne von Dr. Helget ist online

Seit einiger Zeit kommentiert Dr. Andreas Helget, Geschäftsführer der Yokogawa Deutschland GmbH, in seiner Kolumne spannende Themen rund um die Prozessindustrie. Dabei blickt er aber immer wieder über den Tellerrand hinaus.
Im sechsten Teil seiner Kolumne spricht Dr. Helget unter anderem darüber, was Digitalisierung in Bezug auf die (Prozess-)Industrie bedeutet und nennt gelungene Fallbeispiele.

Weiterlesen

Auf der Zielgeraden der EN54-22 Zertifizierung: Yokogawas linearer Wärmemelder DTSX1

Der lineare Wärmemelder DTSX1 von Yokogawa befindet sich auf der Zielgeraden der EN54-22 Zertifizierung. Ralf Cymontkowski sprach mit den Experten Cordova Cordova (Prudct Manager DTSX) und Toru Fukuzawa (Leiter der Abteilung DTSX Solution Planning) darüber.

Weiterlesen

„Prozessdatenanalyse und Fahrautomaten als Bedienerassistenz“ – MSR-Messe-Vortrag im Video

Im Rahmen der Meorga MSR-Spezialmesse in Hamburg gaben nicht nur rund 150 Aussteller ihr Stelldichein, um den Branchentreff im Norden Deutschlands für Kunden- und Expertengespräche in den Bereichen Prozessleitsystem, Mess-, Steuer-, Regel- und Automatisierungstechnik zu nutzen. Vielmehr hatten die zahlreichen Messebesucher der Messe Halle in Hamburg-Schnelsen auch die Gelegenheit, insgesamt 36 Fachvorträgen zu unterschiedlichen Themen zu beizuwohnen. Für die Yokogawa Deutschland GmbH hielt Peter Both einen etwa halbstündigen Vortrag zum Thema „Ein Plus an Sicherheit und Verfügbarkeit: Prozessdatenanalyse und Fahrautomaten als Bedienerassistenz“. Und der Yokogawa-Verantwortliche für Advanced Solutions konnte sich über einen gut besuchten Workshop-Raum samt interessierter Hörerschaft freuen.

Weiterlesen

Meorga MSR-Messe in Hamburg: Yokogawa mittendrin statt nur dabei

Nach Halle an der Saale nun also Hamburg: Hier fand am Mittwoch, 19. Juni, die zweite der insgesamt vier jährlich deutschlandweit organisierten Meorga MSR-Spezialmessen statt. Bei insgesamt 36 Fachvorträgen präsentierten rund 150 Aussteller in der Messe Halle am Modering in Hamburg-Schnelsen ihr Leistungsspektrum in den Bereichen Mess-, Steuer- und Regeltechnik, aber auch in Sachen Prozessleitsysteme und Automatisierungstechnik. Und die Yokogawa Deutschland GmbH war mit ihren Lösungen RotamassTI, TDLS, DTSX und dem Gaschromatografen auf ihrem 21-Quadratmeter-Stand mittendrin. 

Weiterlesen

„Der AK PAT hat viel vor“ – der Vorsitzende Christoph Herwig im Interview

Nachdem das gut besuchte 13. Interdisziplinäre Doktorandenseminar bereits Mitte März bei der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin stattfand, werfen aus Sicht des Arbeitskreises Prozessanalytik (AK PAT) zwei Großveranstaltungen bereits jetzt ihre Schatten voraus: das 15. Herbstkolloquium, das vom 25. bis 27. November dieses Jahres im Feierabendhaus in Marl stattfinden wird, und  die fünfte Auflage der EuroPACT. Die European Conference on Process Analytics and Control Technology  wird im Frühjahr 2020 in Kopenhagen eröffnet. Christoph Herwig, Vorsitzender des AK PAT, blickt in einem Interview voraus und skizziert zudem Arbeit und Intention des Arbeitskreises.

Weiterlesen