Chemieproduktion 5.0 – Lösungsansätze gab’s beim cav InnovationsFORUM

Chemieproduktion 5.0 – Lösungsansätze gab’s beim cav InnovationsFORUM

von 8. Dezember 2017

Im Fokus standen Zukunftsthemen für die chemische und pharmazeutische Industrie. Innovationen, die einen Schritt weitergehen als Industrie 4.0. Auf dem Forum wurden Lösungsansätze für die Chemieproduktion 5.0 vorgestellt. Schwerpunktthemen waren Energie- und ressourceneffiziente Prozesse und Anlagen, Smarte und vernetzte Produktion, Prozessautomatisierung und Modulare Anlagen.

Prädiktive Anlagenüberwachung

In Ihrem Beitrag hat Data Scientist Dr. Silke Müller erklärt, wie Big Data für die Prädiktive Anlagenüberwachung genutzt werden kann. Den halbstündigen Vortrag haben wir für Sie auf 8 Folien gekürzt. Einen schnellen Überblick gewinnen? Dann klicken Sie sich hier durch die Präsentation!

 

Wenn Sie wünschen, können Sie sich den Abstract des Vortrages auch gerne hier herunterladen!

  Download

Wünschen Sie den Vortrag in voller Länge? Dann schreiben Sie einen Kommentar mit Ihren Kontaktdaten oder wenden Sie sich per E-Mail an Dr. Silke Müller.

  E-Mail senden

 

5 Fragen in 6 Minuten: Alles über Datenanalysen

Data Scientist Dr. Silke Müller beantwortet in diesem Interview, warum eine Datenanalyse in jedem Fall sinnvoll ist, wie die Software Process Data Analytics funktioniert, was sich hinter der Mahalanobis-Taguchi-Methode verbirgt und welche Informationen dem User online zur Verfügung stehen.

Jetzt ganzes Video ansehen!

Möchten Sie noch mehr über Datenanalysen erfahren? Dann klicken Sie hier.

Alle reden über Industrie 4.0.

„Die Fachzeitschrift cav geht einen Schritt weiter mit dem cav InnovationsFORUM Chemieproduktion 5.0. Die Chemieproduktion der Zukunft wird einerseits durch eine fast grenzenlose Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung gekennzeichnet sein. Andererseits machen drahtlose, internetbasierte Kommunikationswege die Prozesse anfällig für Sabotage – ein Umstand, der die Sicherheitsanforderungen dramatisch verschärfen wird. Hinzu kommen als weitere Herausforderungen Klimawandel, Rohstoffknappheit und Energiewende.

Kurzum: Die chemische Industrie steht als global agierende Branche vor großen Herausforderungen. Lösungsansätze liefert das cav InnovationsFORUM Chemieproduktion 5.0, auf dem die führenden deutschen Ausrüster der chemischen Industrie in 22 Vorträgen ihre Produkte und Konzepte für die Chemieproduktion von morgen vorstellen werden.“ (Quelle: prozesstechnik online)

Ganz besonderes Interesse? Fragen oder Anmerkungen? Schreiben Sie es in die Kommentare. Oder melden Sie sich direkt bei Dr. Silke Müller.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Kommentare

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Ihre Daten sind sicher!Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Es werden keine Daten mit Dritten geteilt.