Automatisierungsindustrie: Secured Remote Solutions

Automatisierungsindustrie: Secured Remote Solutions

von 11. April 2018

Secured Remote Solutions – Kosten senken, Performance verbessern

Nutzen Sie bereits die massiven Vorteile, die Ihnen die kontinuierliche Digitalisierung im Kundenservice bietet?
Kennen Sie die neuen, sicheren und securen digitalen Applikationen, mit denen Sie die maximale Verfügbarkeit Ihrer Anlage garantieren und dabei Ihre Kosten senken?
Durch die permanente Evaluierung und Analyse der Produkt- und Anlageninformationen während des kompletten Lebenszyklus können Sie – dank der Fortschritte in der Automatisierungsindustrie – präventiv Maßnahmen einleiten. Bei Bedarf ist es möglich, Trouble-Shooting in Echtzeit von überall aus in Anspruch zu nehmen. Und zwar prägnant und auf den Punkt gebracht aufbereitet.

Digitale Kundenservices

Das kollaborative Miteinander neuer, digitaler und intelligenter Geräte mit der Produktions- und Dienstleistungswelt verändert die Anforderungen an Kundenservices fundamental. Dieser Umstand bringt enorme zusätzliche Potenziale mit sich: in Form der kontinuierlichen Evaluierung und Analyse der Produkt- und Anlageninformationen über den kompletten Lebenszyklus hinweg. Und dies prägnant und auf den Punkt. Damit können präventiv Maßnahmen eingeleitet und bei Bedarf Trouble-Shooting in Echtzeit betrieben werden. Die Vereinigung bekannter unterstützender Maßnahmen per se Safe (IEC 61511) und Cyber-Secure (IEC 62433) in digitalen Tools ist eine Selbstverständlichkeit.

Big Data & Predictive Maintenance Concepts

Sowohl aktuelle als auch konsistente sensible Daten und Informationen werden in Echtzeit analytisch aufbereitet. Somit können aufwändige Wartungsarbeiten vorgenommen, Prozessereignisse prognostiziert und gegenwartsnah durch Predictive-Maintenance-Maßnahmen behoben werden. Dies sorgt für optimale Wartung bei vergleichsweise wenig Aufwand und geringen Kosten.

Gefährliche Odyssee?

Klare Antwort: Nein. Denn die Anforderungen an die Automatisierungsindustrie in puncto Safety (IEC 61511) und Cyber-Security (IEC 62443) sind unmissverständlich. Auf internationaler Ebene werden diese durch Institutionen immer klarer definiert. Unberechtigte Zugriffe auf Intellectual Property oder Manipulationen können mit den richtig ausgewählten Tools ausgeschlossen werden.

Secured Remote Solutions – unsere Antwort auf digitale Kundenservices

Mit unseren Secured Remote Solutions wie dem VPS Remote (Fernwartungs-Software für Anlagenbediener), der Dashboard-Lösung (Individuelle Konfiguration und Visualisierung der wichtigsten Anlagen-KPIs) oder der Netzwerküberwachung via Network-Healthiness-Check, bei der Anomalien sofort erfasst und als Fehlermeldung angezeigt werden, können Sie jederzeit in Echtzeit auf Ihre Daten zugreifen. Dies wird in einer „Secure“-Architektur konsolidiert. Anomalien werden frühzeitig erkannt und ‚Predictive Maintenance‘-Maßnahmen in die Wege geleitet.

Wie sieht der Mehrwert nuancierter aus?

  • Kontinuierliche automatische Fernüberwachung (24/7) des Betriebszustands und der Funktionstüchtigkeit Ihrer Systeme. So werden automatisch mobile Warnmeldungen generiert.
  • Detaillierte Netzwerküberwachung (Network-Healthiness-Check), Anomalien werden sofort erfasst, Fehlermeldungen angezeigt und Maßnahmen eingeleitet.
  • Kontinuierliche Security-Updates wie zum Beispiel AntiVirus- und Windows-Patchs zur wesentlichen Minimierung von Cyberkriminalität.
  • Datenerfassung für Berichte (Info zur Systemfunktionstüchtigkeit).
  • Einfache Safety & Secure-Implementierung in die Anlagenarchitektur.
  • Benutzerfreundliche Bedienoberfläche.
  • Interaktive Landkarte Ihrer Anlage.
  • State-of-the-Art Security-Technologie.
  • Erhebliche Reduzierung der Mean-Time-To-Recovery (MTTR) durch den Support in Echtzeit.
  • Reduzierung der Wartungsarbeiten während des gesamten Lebenszyklus.
  • Maximale Verfügbarkeit zu niedrigen Betriebskosten, durch das Bündeln der Daten und der Fernwartung.

Ausblick in die Zukunft – Artificial Intelligence und Co.

Es tut sich mit Blick in die Zukunft so einiges in den Bereichen rund um das Thema Remote. Doch dies gilt natürlich auch in vielerlei Hinsicht. So werden insgesamt immer mehr neue Technologien entwickelt, die die Interaktion zwischen Mensch und Maschine vereinfachen. Statt Bildschirm, Tastatur und Maus werden wir in Zukunft auch Gesteninteraktionen, Spracherkennungen sowie weitere neue Technologien in den Anlagen nutzen können.
Dank Artificial Intelligence (AI) ist es möglich, die auf neuronalen Netzen basierenden Systeme für eine Vielzahl von Problemstellungen einzusetzen. Diese reichen von der Bilderkennung über Übersetzungen bis hin zur Krebserkennung oder der Entwicklung neuer Werkstoffe und Medikamente. Diese Systeme könnten gar das Haustier ersetzen.

Haben Sie einen „echten“ Hund? Oder doch noch ein Tamagochi im Schrank?

Was halten Sie von den vielen neuen Technologien, die uns den Alltag erleichtern sollen? Selbstbefüllender Kühlschrank, eine sprechende Alexa oder doch der gute alte Notizblock? Welche Technologien nutzen Sie? Diskutieren Sie mit uns über Vor- und Nachteile.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Secured Remote Solutions? Oder andere Security relevante Themen? Schreiben Sie es in die Kommentare.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Kommentare

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Ihre Daten sind sicher!Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Es werden keine Daten mit Dritten geteilt.