Synaptic Business Automation als Leitthema bei der ACHEMA 2018

Synaptic Business Automation als Leitthema bei der ACHEMA 2018

von 2. Mai 2018

Lösungen für die digitale Transformation in der Prozessautomatisierung

Yokogawa auf der ACHEMA 2018, 11. bis 15. Juni, Frankfurt am Main, Halle 11.1, Stand E16

Mit seinen Automatisierungslösungen für die digitale Transformation präsentiert sich die Yokogawa Deutschland GmbH unter dem Leitthema Synaptic Business Automation (SBA) auf dem Weltforum der Prozessindustrie, der 32. ACHEMA, die vom 11. bis zum 15. Juni 2018 auf dem Frankfurter Messegelände stattfindet. Der zweigeschossige Stand E16 in Halle 11.1 thematisiert alle wesentlichen Aspekte der Automatisierung prozesstechnischer Anlagen in der Chemie- und Pharmabranche. Yokogawa wird außerdem auf dem Gemeinschaftsstand der ZVEI in Halle 9.2, Stand D41 seine Lösungen für die „modulare Automation“ ausstellen sowie auf der gemeinsamen PROFIBUS-Ausstellungsfläche in Halle 11.0, Stand C43 mit seinem Portfolio an Transmittern vertreten sein.

Synaptic Business Automation im Fokus

Der rund 200 Quadratmeter große Stand von Yokogawa in Halle 11.1. steht ganz im Zeichen von SBA: eine Methode für die Prozessautomatisierung, mit der Yokogawa die digitale Transformation nach vorne bringen will. Synaptic Business Automation zielt auf die Synthese von Daten, Systemen, Organisationen sowie auch Wissen und Lieferketten und soll Unternehmen helfen, ihre Geschäftsabläufe umzustrukturieren und zu optimieren. Dabei sollen Geschäftseinheiten effektiver zusammenarbeiten und Hindernisse beseitigt werden, die den Informations- und Warenfluss in der gesamten Lieferkette und zwischen Unternehmen stören. Die mehrdimensionale Verknüpfung erlaubt die einfache, schnelle, umweglose Integration von Komponenten über alle Einheiten eines Unternehmens und ermöglicht.

  • Transparenz und Optimierung über die gesamte Wertschöpfungskette
  • Optimierung und Flexibilisierung der Produktion
  • Asset Operation und Management
  • Kostenreduktion bei Infrastruktur und Transaktion
  • „mitwachsende“ Widerstandsfähigkeit des Betriebs von Produktionsanlagen
  • die Erschließung neuer bzw. noch unerkannter Geschäftsmodelle.

Yokogawa demonstriert Synaptic Business Automation in interaktiven Anwendungsszenarien und am Beispiel von fünf Kernthemen der Branche. Dazu gehören Analyser System Integration (ASI), Plant Security, Module Based Automation Engineering, Operation Management und Data Analytics. Die Technologien und Lösungen, die die Prozessindustrie in die digitale Transformation begleiten, werden von Yokogawa-Experten in 12 Live-Demos vorgeführt.

Detaillierte Anwenderinformationen zu Analyser System Integration (ASI), Plant Security, Module Based Automation Engineering, Operation Management und Data Analytics stehen in unserem Blog und auf unserer Homepage unter www.yokogawa.com/de/unternehmen/veranstaltungen/achema2018.htm zur Verfügung.

Weitere Informationen sowie die Anmeldung zu Gesprächen mit unseren Experten vor Ort sind direkt auf der Yokogawa-Achema-Seite möglich. 

Wie kommt die PAT mit IIoT zurecht?

Vortrag zu Secure Remote Services bei der REV2018 – Teil 2

Drahtlos sicher bis SIL2 mit PROFIsafe

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Kommentare

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Ihre Daten sind sicher!Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Es werden keine Daten mit Dritten geteilt.