Tag "Life Science"

Life Science im Weltraum

Haben Sie jemals über das Leben im Weltraum nachgedacht? Haben Sie sich schon einmal vorgestellt, wie Zellen wachsen, sich teilen und wandern, wenn es keine Schwerkraft gibt? Für die Menschheit gibt es viel zu lernen, und um diese und andere Fragen der Biowissenschaften anzugehen, wird die Internationale Raumstation (ISS) mit einem leistungsstarken konfokalen Weltraummikroskop ausgestattet. Wir von Yokogawa sind stolz darauf, dieses Vorhaben mit unserer CSU-W1-Einheit zu unterstützen. Erfahren Sie hier mehr über ihre Reise in den Weltraum…

Weiterlesen

Die Zukunft der High-Content-Analysis ist 3D

Yokogawa und InSphero kombinieren die Leistungsfähigkeit der fortschrittlichen HCA-Plattform (High Content Analysis) mit multizellulären 3D-Modellen für die Arzneimittelentwicklung. So wird das volle Potenzial von 3D-Modellen durch die Abfrage bestimmter Wechselwirkungen von Zellpopulationen und die Extraktion von räumlichen und zeitlichen Informationen ausgeschöpft.

Weiterlesen

Das Yokogawa Life Innovation Business bewegt sich vorwärts

Yokogawa engagiert sich seit langem für die von der UNO formulierten Nachhaltigkeitsziele. In diesem Zusammenhang stehen Gesundheit und Wohlbefinden im Vordergrund. Vor diesem Hintergrund ist es das Ziel, den Bereich Life Science in Zukunft gezielt und nachhaltig zu stärken.
Diese Aufgabe hat seit kurzem für Europa Dr. Gerd Heimlich unser neuer Vertriebs- und Marktentwickler bei Yokogawa für das Life Innovation Business (LIB) übernommen. Er war die letzten 14 Jahren in der Medizinprodukteindustrie tätig. Davor war er Life-Science-Forscher auf dem Gebiet des programmierten Zelltods (Apoptose).
Nach einem ersten Besuch im globalen LIB Hauptsitz von Yokogawa in Kanazawa, Japan, stand Dr. Heimlich für ein Interview zur Verfügung. Er sprach unter anderem über die zukünftige Ausrichtung des Life Innovation Business und die Veränderungen, die die nahe Zukunft bringen wird.

Weiterlesen

Unsere besten Beiträge: Die Top 10 aus 2017!

Diese 10 Beiträge haben Sie 2017 begeistert! Klicken Sie sich durch hilfreiche Anwendungstipps, Hintergrundinfos und spannende Themen.

Weiterlesen

Reise in eine vielversprechende Zukunft – SLAS Conference 2017

Wir haben gemeinsam mit Wako Automation das neue High-throughput Cytological Discovery System und die neue High Content Analysis Software auf der SLAS Conference 2017 vorgestellt.

Weiterlesen

Auch für Merkel neu: Innovatives Screening mit dem Cell Voyager

Bundeskanzlerin Angela Merkel und NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze haben heute den Bonner Neubau des DZNE feierlich eingeweiht und sich über aktuelle Forschungsprojekte informiert.

Weiterlesen

So entsteht ein neues Medikament

Diese Erfahrung machen wir alle täglich aufs Neue, unsere Körper verändern sich ständig. Leider kommt es dabei nicht selten auch zu unerwünschten Veränderungen, wie einem weiteren grauen Haar, einem Fältchen oder ein paar Pfündchen mehr. Alles nicht wirklich schlimm. Unangenehm wird es nur dann, wenn diese Veränderungen Krankheiten auslösen. Zum Glück aber gibt es in der heutigen Zeit eine große uns stetig wachsende Anzahl von Medikamenten. Doch diese können ihre Wirksamkeit u.U. mit der Zeit verlieren, weil sich der Körper eben anpasst bzw. verändert.
Also müssen neue Medikamente her. Zentraler Bestandteil eines jedes Medikaments ist sein Wirkstoff, also ein Stoff, der im Körper eine heilende oder zumindest lindernde Wirkung erzielt.

Weiterlesen