Tag "Prozessanalysentechnik"

PAT-Demonstrator – NOA ist der ideale Partner

Wo NOA ins Spiel kommt: Wenn die Prozessanalysentechnik mehr und komplexere Daten liefert und die Erfahrungen durchaus auch mal Änderungen erfordern, dann brauchen wir ein zusätzliches Stück Intelligenz. Diese ist im Analysengerät nicht richtig aufgehoben. Denn die Art der Intelligenz wird auch vom Prozess bestimmt. Im Leitsystem wird es mit den zusätzlichen Daten eng; Änderungen sind dort möglich, aber nicht unbedingt beliebt. Eine separate Software, zum Beispiel in Form einer App, befreit uns von diesen Einschränkungen und gibt uns die nötige Flexibilität für spezifische Anpassungen.

Weiterlesen

AK-PAT-Kolloquium 2018 – da kann man mitreden

Der Arbeitskreis Prozessanalytik, kurz AK PAT, lädt vom 3. bis zum 5. Dezember zum Kolloquium nach Hannover ein. Dieses beinhaltet unter anderem auch eine Netzwerk-Veranstaltung zum Thema PAT. Für PAT-Experten bietet sich die außerordentliche Gelegenheit, sich mit anderen PAT-Experten aus den Betrieben, den Hochschulen und von den Herstellern auszutauschen. Allerdings: Prozessanalysentechnik ist auch ein Thema für die Prozessgestalter und –verantwortlichen oder zum Beispiel die Automatisierer. Alles rund um das Kolloquium gibt es hier als Lesestoff.

Weiterlesen

GC-Service-Spezialist: Der will doch nur reparieren, oder?

Sascha Gölz, Experte für Gaschromatografen bei Yokogawa, stand rund um das Thema GC Rede und Antwort – auch im Video.

Weiterlesen

Mit Volldampf in die Digitalisierung

Mit Volldampf in die Digitalisierung: Ebenso wie ältere, analoge Modell-Dampflokomotiven – also Brownfield-Modelle – mit einer entsprechenden Nachrüstung digital betrieben werden können, lassen sich auch bewährte analoge Sensoren und Analysatoren mit einem Daten-Managementsystem, das als Gateway eingesetzt wird, die Welten analoger und digitaler Systeme zu einem System vereinigen.

Weiterlesen

Systemintegration – wenn weniger mehr ist

Yokogawa macht ASI – Analyzer System Integration – erfolgreich seit mehr als 50 Jahren. Doch neben diesen sogenannten Greenfield-Lösungen bietet Yokogawa bei Bedarf auch angepasste, kleinere Lösungen für Brownfield-Anlagen. Also eine Art ASI light.

Weiterlesen

12. Doktorandenseminar – Austausch ganz im Sinne des AK-PAT

Das diesjährige #Doktorandenseminar fand wieder ganz im Sinne der Philosophie des AK-PAT (Arbeitskreis der Fachgruppe AnalytischeChemie innerhalb der GDCh) statt, der eine enge Anbindung an die Fachgruppe Prozess-, Apparate- und #Anlagentechnik in der DECHEMA pflegt. Austausch zwischen den verschiedenen Teilnehmern aus Lehre, Industrie und Herstellern, insbesondere auch vertikal, also Austausch zwischen Berufserfahrenen und akademischen Einsteigern. Das verbindende Thema war ein Kernthema der Spektroskopie: “Multivariate Datenanalyse”.

Weiterlesen

“Impressions at ACHEMA 2018” und spannende Kennzahlen – ein doppelter Rückblick auf die Weltleitmesse

Der diesjährige Messe Auftritt bei der Achema 2018 in Frankfurt mit dem Leitthema “Synaptic Business Automation” wurde von Yokogawas Partner, Hüthig-Verlag, mit der Kamera festgehalten.

Weiterlesen

ACHEMA 2018: “Jeder Tag war richtig gut”

Viele interessante Kunden-Gespräche, tolle Stimmung und eine gute Möglichkeit, sich dem Markt zu präsentieren – die Yokogawa Deutschland GmbH freut sich über eine tolle ACHEMA 2018.

Weiterlesen

ACHEMA 2018: Durchweg positives Zwischenfazit

Tim Henrichs, Marketing Manager Europe Chemicals bei Yokogawa Deutschland, zieht ein durchweg positives Fazit zu den ersten beiden Messe-Tagen bei der ACHEMA 2018.

Weiterlesen

Neue Betriebslösung: Yokogawa führt OpreX Profit driven Operation Solution ein

„OpreX Profit driven Operation Solution“ ist eine gewinnorientierte Lösung für die Prozessindustrie, die eine nahtlose Abstimmung mit den Zielen des Anlagenmanagements im gesamten Unternehmen, vom Betriebsbereich bis zur C-Suite, ermöglicht. Die Lösung basiert auf einer Methodik von zusammenhängenden Leistungsindikatoren, die aus Yokogawas umfassendem Fachwissen gewonnen wurden.

Weiterlesen