Tag "Smart Maintenance"

Smart Maintenance – Künstliche-Intelligenz-Technologien verfeinern elegant alle Bereiche der Wertschöpfungskette im Unternehmen

Die ideale Lösung wird durch die taktische Kombination aus Smart Manufacturing und Smart Maintenance erreicht. Mithilfe von cleveren, innovativen Technologien wie zum Beispiel smarten Sensoren, Edge Computing, Big Data und künstlicher Intelligenz (KI, Englisch: Artificial Intelligence oder AI) wird sichergestellt, dass alle Assets in der Produktion mit einhundertprozentiger Effizienz arbeiten.  Mittlerweile werden beispielsweise Assets mit industrietauglichen smarten Sensoren wie dem Sushi Sensor zur Datenerfassung ausgestattet. Diese IIoT-Sensoren übertragen die Daten an computergestützte Instandhaltungsmanagementsysteme. Diese Systeme eruieren mittels erweiterter Analysemöglichkeiten wie KI oder cloudbasiertem Machine Learning den kompletten Daten-Pool, um am Ende in Echtzeit Ergebnisse zu liefern, die jederzeit von einem Smart Device abrufbar sind. Somit können Anomalien schnell erkannt und den entsprechenden Mitarbeitern augenblicklich mitgeteilt werden. Die Aufgaben von Smart Maintenance sind unter anderem. die Überwachung und das Wissen um den Zustand der Assets. Dazu kommen die dezidierte Planung der Wartung und die Verbesserung der Leistung sowie die Effektivität der Ressourcen. 

Weiterlesen

Wirkungspotenzial des Industrial Internet of Things: Smart Maintenance

Die Anforderungen an eine erfolgreiche Implementierung eines solchen Smart-Maintenance-Konzeptes sind im Vergleich zu einer konventionellen Wartung höher. Die dazugehörigen Steuerungen sowie Analysen dementsprechend komplexer und funktionsreicher. Yokogawa kombiniert mit starken Partnern ganz im Sinne unseres Leitgedankens ‚Co-innovating tommorowTM , essenzielle Industrie 4.0-Technologien und liefert somit die IIoT-Plattform, um die Anlageneffizienz zu steigern. Angefangen vom Sensor über die Datenanalytik bis hin zu den Dashboards und Schulungen des Personals: alles aus einer Hand. Sie sind an der Digitalisierung der Predictive Maintenance interessiert und möchten mehr über dieses Thema erfahren, um Ihre Produktivität zu steigern und Kosten zu sparen? Dann besuchen Sie uns auf der PUMPS & VALVES in Dortmund vom 12. – 13. Februar 2020.

Weiterlesen