Webinar: Welche Herausforderungen erwarten uns in Chargen-Prozessen?

Webinar: Welche Herausforderungen erwarten uns in Chargen-Prozessen?

von 10. Juli 2019

Modulare Automation: Ein großer Teil verfahrenstechnischer Produktionsanlagen arbeitet mit diskontinuierlichen Prozessen im Chargenbetrieb. Wegen der technischen und logistischen Komplexität dieser Prozesse ist ein hoher Automatisierungsgrad notwendig. Um einen erfolgreichen Batch-Control-Prozess zu entwickeln, sind einige wichtige Fragen zu beantworten.

So zum Beispiel:

Wie lässt sich der Herstellungsprozess lückenlos zurückverfolgen?
Auf welche Weise sind Produktverunreinigungen zu verhindern?
Wie ist eine optimale Belegung der Teilanlagen zu erreichen?

Seit mehr als 30 Jahren bewegt sich die Industrie im Spannungsfeld von verfahrenstechnischen Anforderungen und strukturierter Automatisierungssoftware. Um Herstellungsvorschriften – in Applikationssoftware für Automatisierungssysteme – umzusetzen, ist ein klassenbasierter Lösungsansatz sinnvoll. Das Modell sollte von qualitätsrelevanten Messstellen bis hin zum lückenlosen Chargenprotokoll alles abdecken.

Erfahren Sie im Webinar „Welche Herausforderungen erwarten uns in Chargen-Prozessen?“ von Referent Ingo Pichler, Integrated Solution Consultant bei Yokogawa Deutschland, unter dem unten stehenden Link,

  • wie Sie Funktionsmodule richtig erstellen,
  • warum manuell gesteuerte Phasen in Rezepten ihre Relevanz haben,
  • wie moderne Planungsumgebungen für Chargen-Prozesse eingesetzt werden.

Die Webinar-Aufzeichnung ist online und über den nachfolgenden Link abrufbar (mit Registrierung):

https://www.process.vogel.de/welche-herausforderungen-erwarten-uns-in-chargen-prozessen-v-41569-12277/

 


Künstliche Intelligenz: Nur neuer Hype oder verstecktes Potenzial?

Eine Zusammenarbeit, viele Erfolge

„Um technische Synergien effektiv nutzen zu können, müssen die Technologien sicher und handhabbar sein“

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Kommentare

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Ihre Daten sind sicher!Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Es werden keine Daten mit Dritten geteilt.